Bleistiftzeichnung

Der Bleistift, eigentlich Graphitstift, ist ein vielseitiges Arbeitsgerät zum Schreiben und Zeichnen.

Besonders dem Zeichner ermöglicht der Bleistift viele Ausdrucksmöglichkeiten.

Mit dem Bleistift können sehr feine Linien erzeugt werden, was mit vergleichbaren Zeichenmaterialien wie Pastellkreide oder Zeichenkohle nicht möglich ist.

Die Bleistiftzeichnung ermöglicht die flüchtige Skizze genauso wie eine ausgearbeitete und detailreiche Darstellung.

Zum Einfärben von Flächen und das Skizzieren wird auch die Graphitkreide verwendet, eine dicke Graphitmine mit einer Folie als Ummantelung.

Der Bleistift (Graphitstift) wird bereits seit dem 16. Jahrhundert verwendet, in den heute bekannten unterschiedlichen Härtegraden wird er jedoch erst seit Ende des 18. Jahrhunderts hergestellt, was auch zu einem Aufschwung der Bleistiftzeichnung führte.

Materialien könnte man auch gemischt verwendet. zB könnte man eine Kohlestiftzeichnung mit einer Bleistiftzeichnungen.

Da ein Bleistift feine detailierte Linien viel sauberer und genauer malt und ein Kohlestift gut für die Schattierungen zum wischen wäre.

Auch mit Pastellreide oder anderen Materialen kann man den Bleistift zum Detailiertem malen verwenden.

Natürlich male ich auch nur mit dem Bleistift, besondern wenn es um ein Bild geht mit vielen feinen detailierten Linien und Details.

Auf Papierkarton , normales Papier, Zeichenpapier oder Wände male ich die Bleistiftzeichnungen.

Besonders für die Malvorlagen für Kinder male ich ausschliessliche mit Bleistift und dann mit einem schwarzen Konturenstift .Für die Kinder ist es viel leichter zu erkennen wo sie was malen müssen wenn man es genau sieht.

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!